Colin de Korrigan Forest

26.04.2007 - 10.06.2009

66,5 cm

HD B1

vollzahniges Scherengebiß

Formwert: Vorzüglich

Prüfungen: JAP, Derby OEKV

Colin sekundiert spontan auf große Entfernung

Uneingeschränkt Zuchttauglich im Verein für Pointer und Setter E.V.

 

 

 

 

Für einen Augenblick blieb die Erde stehen

und ein kleiner Sonnenstrahl

tastete sich behutsam durch die Wolkendecke,

und strahlte in das Leben derer, die ihn trafen.

 

Kleiner Sonnenstrahl, wir hatten keine Ahnung,

dass Du keine Chance bekommen würdest

 noch heller zu strahlen,

aber Dein Licht wird immer in uns weiterleuchten.

 

 

 

 

 

Pedigree

 Galerie

 Ausstellungen

HD-Auswertung

Zuchttauglichkeitsbescheinigung

Zuchttauglichkeitsprüfbericht

Beschreibung des Hundes im Rahmen der Zuchttauglichkeitsprüfung

 

 

Colin, unser zweiter Gordon Setter, kommt aus dem Zwinger de Korrigan Forest von
Audrey L´Echelard und Julien Tronel.

Am 8. 7. 2007 sind wir in die Bretagne gefahren und haben ihn dort abgeholt.
Seit dem ist es wieder etwas unruhiger bei uns geworden.

Zweiter Hund? Wollten wir eigentlich keinen - aaaaber ...
(Tip: Fahre NIEMALS mit einem Züchterehepaar zusammen zur Jahreshauptversammlung des GSCD, wenn es bei einem Hund bleiben soll)

Tja, wie kommen wir zum zweiten Hund? Steffen wollte schon länger einen, Margit eher nicht nicht.

"Durchgerungen" haben wir uns nach langem Abwägen dann doch, da im Zwinger de Korrigan Forest gerade ein sehr interessanter Wurf lag. Mutter Anggun Blackpearl, Vater Warchant Twilight Bolero. Besonders interessant war die Tatsache, dass sechs Rüden zu vergeben waren und wir einen Rüden haben wollten.

Mit tatkräftiger Unterstützung von Sonja, Tanja und Frank Merkel (nochmals vielen Dank) wurde dann der Rüde "PF" ausgewählt. Audrey und Julien stöhnen sicher immer noch wegen der vielen Bilder die sie machen mussten...

   

Colin zeichnete sich vom ersten Tage an dadurch aus, dass er sehr offen, neugierig, frech und selbstbewusst in die Welt hinausgeht.

Zudem ist er einfach sehr charmant und nett. Ein Franzose eben ...

Wir holten Colin bei Audrey und Julien ab um dann eine Nacht bei Sonja und Frank im Ferienhaus zu verbringen - Colin war nicht eingeschüchtert, oder ängstlich. Im Gegenteil, er schaffte es bereits nach kurzer Zeit, sich einen gehörigen Rüffel von Papa Bolero einzufangen - ohne lange Wirkung. Nach 30 Sekunden war er wieder frech.

Die Heimfahrt aus der Bretagne - 1.300 km - völlig problemlos.

Nun kam der eigentlich spannenste Moment für uns: Wie würde Nemo reagieren?

Wir fuhren auf den Hof, Nemo kam und begrüßte uns überschwenglich und dann kam ein kleines schwarzes Setterchen mit unserer Tochter Julia um die Ecke  und teilte mit dem Charme eines Franzosen mit: "Hi, ich bin Colin und Dir gehe ich jetzt öfter auf die Nerven!" Nemo staunte und "gab sich seinem Schicksal hin".

Von diesem Moment an sind die beiden die besten Freunde und Colin kann sich darauf verlassen, dass sein grosser Freund zu Hilfe kommt wenn es eng wird.

 

Neben seinem Charme hat Colin von seinen Eltern noch weitere Anlagen mitbekommen. Er ist ein ganz hübscher Kerl geworden und hat sich auf Ausstellungen  bisher immer vorzüglich präsentiert.

Auch in seiner ersten Trainingswoche war Colin der Star ... Vorstehen, Sekundieren, Ente aus dem Wasser - mit vier Monaten. Der kleine Kerl hat alles einfach so mitgemacht.

   

 So waren wir für die Prüfungen im Frühjahr 2008 ganz zuversichtlich. Bis kurz vor den Prüfungen suchte der "Kleine", stand vor, war führig. Prima.

Eine Woche vor der geplanten Prüfung in Fronhausen beschloss unser Franzose jedoch, jegliche Zusammenarbeit mit seinem Herrchen einzustellen. Keine Suche, kein Vorstehen. Schade, aber junge Rüden im Alter von 11 bis 12 Monaten können schon mal seltsame Ansichten haben.

Inzwischen klappt´s aber wieder ganz prima und Colin kann punkten, dass einem das Herz aufgeht.

 

26.04.2009

Tja, nun ist der kleine Kerl bereits zwei Jahre alt.

Ruhiger geworden ist er, er stellt nicht mehr jeden Tag irgend etwas an, zumindest nicht fast jeden Tag...

Kikis zusammen mit seinem Herrchen suchen macht er jetzt richtig gerne und engagiert.

Auf Ausstellungen ist er ein echter Star! Er ist halt ein hübscher!

Charmant, ja charmant ist er mehr denn je! Und wie man Charme ausnutzt weiss keiner besser...

Resumee zum zweiten Geburtstag: Toll, dass wir Dich haben, Bübchen.

 

04.05.2009

Colin hat seine uneingeschränkte Zuchttauglichkeit im Verein für Pointer und Setter e.V. erhalten.

 

11.06.2009

Gestern habe ich unser Bübchen beerdigt.

Wie gut, dass wir dich hatten, Bübchen.

 

 

Top